Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Kennziffer PA-21_85

Die Gesellschaft für Sozialarbeit Bielefeld e.V. ist ein unabhängiger Träger von Einrichtungen in der Sozialarbeit und Sozialpädagogik, der Pflege, der Kinderbetreuung sowie der psychologischen und psychosozialen Beratung und Betreuung. Als GfS leben wir Sozialarbeit direkt bei uns vor der Haustür. Täglich sind wir mit mehr als 1.000 Beschäftigten im Einsatz, um Menschen zu helfen, die auf Unterstützung angewiesen sind. 

Wir suchen eine

Pflegedienstleitung (m/w/d)

ab 01.01.2022 für 39 Wochenstunden für unseren Pflegedienst.


Aufgaben
  • Umsetzung eines kundenorientierten und effizienten Pflegemanagements
  • Kundenakquise, Erstgespräche, Vertragsgestaltung und Leistungsplanung
  • Sorge für den gesamten Pflege- und Betreuungsprozess inklusive Entwicklung des Pflegekonzepts sowie Qualitäts- und Hygienemanagement
  • Dienst- und Fachaufsicht für alle in der häuslichen Krankenpflege (SGB V) und ambulanten Pflege       (SGB XI) eingesetzten Mitarbeitenden
  • Dienst-, Einsatz-, Urlaubs- und Fortbildungsplanung
  • Personalführung und Budgetverantwortung
  • fachliche und wirtschaftliche Steuerung der Leistungserbringung sowie aktiver Ausbau und Gestaltung bestehender und neuer Leistungsfelder
  • Kontaktpflege zu Angehörigen und Kooperationspartnern

Profil
  • abgeschlossene Ausbildung zum Altenpfleger/Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) und Weiterbildung zur Pflegedienstleitung (m/w/d)
  • gute Kompetenzen in der Pflegeprozessplanung und Dokumentation von Pflegeleistungen
  • Kenntnisse in Vivendi NG, PD, PEP und Vivendi Mobil
  • Erfahrung im Qualitätsmanagement
  • ein wertschätzender, sensibler Umgang mit pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen
  • idealerweise Führungserfahrung und ein kooperativer, wertschätzender Führungsstil

Wir bieten
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Vergütung nach AVB-GfS inkl. Jahressonderzahlung
  • attraktive betriebliche Zusatzversorgung
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Arbeitgeberzuschuss zum Job-Ticket